„Es geht darum, klare Orientierung zu geben und Führung zu zeigen. Das Führungsteams eines Unternehmens ist die erste Instanz, die sich mit der Angst auseinandersetzen muss.“

Frau Dr. Henke, auf Grund der aktuellen Lage müssen wir dieses Interview auf digitalem Wege durchführen. Wo erreiche ich Sie gerade? Im Homeoffice?

Sie erreichen mich im Home-Office, inmitten vieler Telefon- und Videokonferenzen. Natürlich bin ich auch bei der Konzeptarbeit, denn die Strategieentwicklung läuft in vielen Unternehmen weiter.

Welche Emotionen lassen sich bei Arbeitnehmern in dieser unruhigen Zeit beobachten?

In dieser Krise lassen sich alle Arten von Emotionen in deutlich verstärktem Maß beobachten. Eine beherrschende Emotion ist naturgemäß die Angst, denn dafür gibt es viele Auslöser. Da ist primär die Angst um die eigene Gesundheit. Auch das mentale Wohlbefinden ist in Gefahr. Das merken viele Menschen durch die erzwungene soziale Distanz und Isolation. Weiter sind viele Menschen durch den zum Teil massiven Verlust von Umsätzen und Vermögen von der wirtschaftlichen Situation beunruhigt. Darüber hinaus haben wir eine Umfeld- oder Systemkrise. Zuallererst stellt sich die Frage, ob das Gesundheitssystem den aktuellen Anforderungen gerecht werden kann. Auch die Klimakrise ist nicht plötzlich verschwunden, sondern nur in den Hintergrund gerückt. Akut sind momentan wie gesagt insbesondere allerdings die Angst um die Gesundheit und die Angst um die Zukunft. […]

Dr. Anja Henke, Unternehmenswachstum

Wachstums-Newsletter

 

Strategien und Change für profitables Wachstum. Jetzt abonnieren.

Das hat geklappt. Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Emotionale Intelligenz in der Krise – und im Business, Interview mit Dr. Anja Henke, Handelsblatt.de

16.04.2020

Beitrag von Dr. Anja Henke, Expertin für Unternehmenswachstum und Geschäftsführerin

Mehr über Dr. Anja Henke

Frau Dr. Henke als Sparring-Partnerin buchen