Mit Must-win Battles lassen sich unterschiedliche Vorstellungen und Ziele im Top-Management zusammenführen. Damit werden gemeinsame Strategien und Prioritäten entwickelt und deren Umsetzung vom Top-Management-Team organisiert.

Die Gefahren unklarer Ziele und unterschiedlicher Strategien

 

Unternehmen sind immer in Gefahr, sich in zu viele Themen zu verzetteln oder bei kurzfristigen und ad-hoc-Maßnahmen zu bleiben. Wenn das der Fall ist, zeigt sich eine Orientierungslosigkeit im Unternehmen. Bleibt die Entwicklung von neuen Strategien aus, kann das in den Niedergang führen.

Eine weitere Gefahr besteht darin, dass das Top-Management-Team unterschiedliche Prioritäten verfolgt, ohne dass dies transparent wird. Die im Top-Management vertretenen starken Persönlichkeiten bewerten die Situation und Strategien unterschiedlich. Jedes Mitglied im Top-Management-Team geht davon aus, dass die Kolleginnen und Kollegen die Welt ebenso betrachten wie er oder sie selbst. Das ist jedoch ein großer Trugschluss, der dazu führt, dass ein Unternehmen die PS nicht auf die Straße bringt und Ziele verfehlt.

Treten Unstimmigkeiten im Top-Management offen zutage, kann das zu einer Spaltung im Unternehmen führen. Denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wissen nicht, welcher Richtung sie folgen sollen. […]

Wachstums-Newsletter

 

Strategien und Change für profitables Wachstum. Jetzt abonnieren.

Das hat geklappt. Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Must-win Battles – Im Top-Management gemeinsam Strategien festlegen und umsetzen, Artikel von Dr. Anja Henke, business-wissen.de

26.05.2020

Beitrag von Dr. Anja Henke, Wachstumsexpertin und Geschäftsführerin

Mehr über Dr. Anja Henke

Frau Dr. Henke als Sparring-Partnerin buchen